15.11.2019 09:00 Alter: 195 days

Der Blick über den Tellerrand: Messebesuch in Berlin


Am 15.11.2019 fahren zwei Seminarkurse zur Messe "Einstieg" nach Berlin. Die Schülerinnen und Schüler
haben sich gezielt auf diesen Messebesuch vorbereitet und möchten mit den Ausstellern in Kontakt treten, um weitere Informationen für den beruflichen Lebensweg zu bekommen.

Die Messe "Einstieg" bietet einen umfassenden Überblick über Wege in den Beruf: Auf der Messe für Ausbildung, Studium und Gap Year am 15. und 16. November stellen Unternehmen, Hochschulen, Anbieter von Sprachreisen und private Bildungsträger ihre Angebote vor. Schüler, Eltern und Lehrkräfte können sich konkret über Studienmöglichkeiten und Ausbildungswege informieren und gleich vor Ort das passende Angebot finden. Im Themenforum Gesundheit liefern Aussteller aus den Bereichen Medizin, Therapie und Pflege wertvolle Insights.


Aktuelles

09.06.2020Premiere: Virtuelle Schülermesse

Auf der virtuellen Schülermesse "Stuzubi Digital" am 9.  Juni 2020 können Schüler von 14:00 bis 18:00 Uhr per 1:1 Videochat mit mehr als 50 Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Ins


11.05.2020Aktuelles zur Corona-Krise: Schreiben aus dem Ministerium (MBJS) vom 22. April 2020

Liebe Ausbildungsbetriebe, liebe Auszubildende, liebe Schülerinnen und Schüler, hiermit veröffentlichen wir die neuen Schreiben aus dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) vom 22. Apri


08.05.2020Gegen das Vergessen: Projekt zum 08. Mai 2020

In Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte "Seelower Höhen" wurde am 08. Mai 2020 ein Projekt mit Schülerinnen und Schülern des OSZ, sowie Zeitzeugen durchgeführt. Die Veranstaltung mit der Klas


21.04.2020KWOSZ lernt online!

Die Krise ist da, aber das Lernen geht weiter! Weil der Schulbetrieb bis zum Montag, 20. April ausgesetzt wird, haben alle Schülerinnen und Schüler, sowie alle Auszubildenden die Möglichkeit über das


21.04.2020Bafögantrag - jederzeit online

Das Bafög wird auch in der aktuellen Corona-Krise gezahlt und kann online beantragt werden. Laut einer Mitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur sollen gerade jetzt die online