26.02.2019 07:46 Alter: 83 days

OSZ-Sportler: Erfolgreich im Wettbewerb


Am 26.02.2019 nahm unsere Mannschaft in Brandenburg beim Pokal des MBJS "Sportlichste/r Brandenburger/in" teil. In der Disziplin Medizinball war Tim Berger mit 12,60 m der Beste von allen. In der Gesamtwerung der Männer belegte er dann Platz 5 mit 859 Punkten. Unsere Männermannschaft belegte dann in der Gesamtwertung den 4. Platz. Das erkämpften Omid Sediqi ( 15. Platz mit 791 Punkten), Simon Bator (17. Platz mit 766 Punkten) und William Braune (18. Platz mit 764 Punkten). Unsere Frauenmannschaft erkämpfte sich einen 6. Platz. Die Beste unserer Mannschaft war Hanna Saß (15. Platz mit 764 Punkten). Alina Badascu belegte mit 656 Punkten den 30. Platz,
Lea Krüger mit 617 Punkten Platz 33 und Dajana Teetz mit 510 Punkten den 35. Platz. Insgesamt war es eine gelungene Mannschaftleistung. Vielen Dank an unseren Fahrer Herr Möhl und an alle Aktiven.


Aktuelles

11.06.2019Vorankündigung Unternehmenspräsentationen

Für die Auszubildenden der Immobilienwirtschaft sind die Unternehmenspräsentationen der Höhepunkt des 1. Lehrjahres. In der Zeit vom 11.6. bis 14.6.2019 stellen sie ihre Unternehmenspräsentationen i


02.05.2019Abschlussprüfungen

In der nächsten Woche vom 06.05.-10.05.2019 werden in vielen Berufsgruppen die schriftlichen Abschlussprüfungen geschrieben. Unsere 3. Blocklehrjahre besuchen in dieser Woche das letzte Mal die Ber


27.03.2019Wir waren dabei: Landesfinale Volleyball

Am 27.03.2019 fand in Luckenwalde das Landesfinale Volleyball „Jugend trainiert für Olympia“ der WKI statt Als Regionalsieger aus dem Landes Brandenburg meldeten sich 4 Mannschaften an. Den Regiona


26.03.2019Terzett der Sinne 2019

Terzett der Sinne: 26. März  2019 Ja, auch in diesem Jahr wurde diese Tradition fortgesetzt, die Schüler*Innen des 13er Jahrgangs waren bereit, sich dieser Herausforderung und vor allem dieser i


21.03.2019Kreativ und Ideenreich – Hauswirtschaftshelfer_Innen begehen den Welthauswirtschaftstag

Anlässlich des jährlich stattfindenden Welthauswirtschaftstages luden die Hauswirtschaftshelfer_Innen des 1. Lehrjahres Vertreter_Innen der Betriebe , die Schulleitung sowie die unterrichtenden Lehrer