21.06.2012 11:47 Alter: 8 yrs

Enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieb

Unternehmenspräsentationen der Immobilienkaufleute der Abteilung 5


Am 11., 12. und 13. Juni 2012 führte unsere Abteilung bereits zum sechsten Mal die Unternehmenspräsentationen der Immobilienkaufleute durch. Die Auszubildenden der Klassen IMKM11a und 11b stellten in Gruppen von ein bis vier Schülern (je nach Zugehörigkeit zu den Wohnungsunternehmen) ihren Mitschülern und Lehrern die Strukturen, Aufgaben und Ziele der einzelnen Unternehmen vor. Erfreulicherweise fanden auch wie in den vergangenen Jahren mehrere Arbeitgeber die Zeit, diesen Präsentationen beizuwohnen und ihre Auszubildenden zusätzlich zu motivieren.


Die meisten Schüler hatten mit viel Aufwand und Sorgfalt Material zusammengestellt und zeigten Power Point Präsentationen, die abwechslungs- und ideenreich waren und von der Identifikation der Azubis mit den Ausbildungsbetrieben zeugten.


Die Fachlehrer des Lernbereiches Immobilienwirtschaft, vor allem Frau Ehrich, Frau Hohnhold und Frau Rehberg, die diese besondere Form des Unterrichts mit viel Engagement mit vorbereitet und organisiert hatten, waren mit den Ergebnissen überwiegend sehr zufrieden. Eine gründliche Auswertung der Präsentationen durch mehrere Fachlehrer soll den Auszubildenden helfen, noch sicherer bei Präsentationen dieser Art zu werden.


Am Rande des „Präsentationsmarathons“ kam es zu angeregten Gesprächen der Fachlehrer mit den Arbeitgebervertretern, unter denen sich einige ehemalige Azubis unserer Schule befanden, die sich gern an die eine oder andere Schulbegebenheit „aus ihren Zeiten“ erinnerten.


Auch die jetzigen Auszubildenden schätzten die Veranstaltung als einen Erfolg und einen Höhepunkt ihres ersten Ausbildungsjahres ein. Sie gibt den meisten die Gelegenheit, sich umfassend mit ihren Ausbildungsbetrieben zu befassen und einen ganz anderen Blick auf die Arbeit ihrer Unternehmen und deren vielfältige Aktivitäten zu bekommen.


Bei den Auswertungsgesprächen wurden von den Fachlehrern Anregungen aufgegriffen, was im nächsten Schuljahr bei diesem Projekt „Unternehmenspräsentation“ noch verbessert werden könnte, um eine so langsam gewachsene, schöne Tradition erfolgreich fortzusetzen.


Aktuelles

19.03.2020KWOSZ lernt online!

Die Krise ist da, aber das Lernen geht weiter! Weil der Schulbetrieb bis zum Montag, 20. April ausgesetzt wird, haben alle Schülerinnen und Schüler, sowie alle Auszubildenden die Möglichkeit über das


18.03.2020Für neue Bewerber: Abitur 2023 - jetzt online Kurse wählen

Alle Bewerberinnen und Bewerber, die zum neuen Schuljahr 2020/21 im Beruflichen Gymnasium neu anfangen wollen, können jetzt die Online-Wahl der Kurse vornehmen.Alle Material zur Online-Wahl der Kurse


03.03.2020Schülerprojekt: "Perle" in neuem Glanz

In einem Schülerprojekt wurde das Haus C, das auch "Perle" genannt wird, gemeinsam verschönert. Die Arbeit wurde von Schülerinnen und Schülern der Berufschschule Soziales im 2. Lehrjahr im


02.03.2020Unser Förderverein bringt das OSZ nach vorne

Der Förderverein hat die Ausstattung des OSZ verbessert. Für das Haus B wurden 12 neue Klappstühle gekauft. In diesem Haus waren keine Sitzgelegenheiten für die Schüler/innen in den Pausen vorhande


22.02.2020Deutschland im Gespräch

Reise einer Delegation der Stadt Frankfurt (Oder) in die Partnerstadt Heilbronn mit OSZ-Schülern